Vertriebs-Optimierung

Sind Sie auch daran inter­es­siert, mehr dar­über zu wis­sen, wo die Ursachen für die Leistungsunterschiede Ihrer Verkaufsmitarbeiter lie­gen? Wie Sie mehr Top-Verkäufer in Ihrem Vertrieb haben kön­nen? Wie Sie diese bin­den kön­nen – und wie Sie auf Dauer bes­sere Ergebnisse erzie­len können?

Warum also sind nur 20% der Verkäufer „so rich­tig“ erfolg­reich?
Tatsache ist, dass rund 40% der Verkäufer die Ziele nicht errei­chen; Organisationen ver­feh­len die Ziele sogar um ganze 10%. Andererseits ver­las­sen jähr­lich durch­schnitt­lich 40% das Unternehmen, davon sogar 25% frei­wil­lig. Die Verkaufsleitung muss sich dem­nach mit eini­gen der fol­gen­den Fragen kon­fron­tie­ren:
Liegt es an der schwa­chen Grundeinstellung, am fal­schen Fokus, am schlech­ten Zeit- und Aufgabenmanagement? Oder liegt es an unzu­läng­li­chen Fähigkeiten – und warum? Schlechte Leistung, Frustration mit Vorgesetzten, bes­sere Angebote von ande­ren Arbeitgebern oder gar andere Interessen – muss das sein?

Die rele­van­ten Leistungskriterien las­sen sich wie folgt zusammenfassen:

  • Fachwissen, Kognitive Fähigkeiten und Ressourcen, die mit Aus-/Weiterbildung bzw. Prozessanalyse gestei­gert wer­den können.
  • Berufliche Motivation und Verhaltensmerkmale, die auch mit der Potenzialanalyse eru­iert wer­den können.

Mit unse­rem 180°-Verkaufskompetenz-Feedback bekom­men Sie eine prä­zise Einschätzung, wie Sie Ihre Verkäufer bzgl. ihrer per­sön­li­chen und sach­li­chen Verkaufsfähigkeiten ein­schät­zen können.

Diese Methode ermög­licht eine Bewertung dar­über,
wie stark die Verkäufer daran inter­es­siert und in der Lage sind, kom­mende Herausforderungen zu meis­tern und sich Zielen zu ver­pflich­ten. Sie erfah­ren außer­dem, wie gut Ihre Verkäufer die Bedeutung und den Zweck aus­ge­wähl­ter stra­te­gi­scher Optionen ver­ste­hen. Sie kön­nen bewer­ten, ob sie unab­hän­gig, ver­ant­wor­tungs­be­reit und krea­tiv genug sind, ob sie empa­thisch oder ergeb­nis­ori­en­tiert vor­ge­hen – und wie sie sie mit beruf­li­cher und finan­zi­el­ler Unsicherheit umgehen.

    Personalentwicklung – Vertriebsoptimierung

    Passen die Mitarbeiter per­fekt zu Ihrer Vertriebsorganisation? Wenn nicht, ken­nen Sie die Lücken, die geschlos­sen wer­den müss­ten? Ist ein guter Über­blick dar­über vor­han­den, wie Ihre Verkäufer ihre Ziele errei­chen wollen?
    Warten Sie also nicht bis Veränderungen unum­gäng­lich sind! Frühzeitige, schritt­weise und regel­mä­ßige Aktivitäten brin­gen mehr Erfolg bei weni­ger Unruhe in Ihrem Vertrieb.